jaac - online


Homepage
Mail

VPB 59.30E

(Auszug aus einem Entscheid des Bundesrates vom 25. August 1993)


Regeste Deutsch
Résumé Français
Regesto Italiano
  Erwägungen

Einsicht in Staatsschutzakten des Bundes.

Art. 65 VwVG.

Gewährung der unentgeltlichen Prozessführung für einen bedürftigen Beschwerdeführer, nachdem die unterschiedlichen Auffassungen des Sonderbeauftragten und des Ombudsmannes die Beschwerde nicht zum vornherein aussichtslos erscheinen lassen.


Consultation des documents de la Confédération établis pour assurer la sécurité de l'Etat.

Art. 65 PA.

Un recourant indigent obtient l'assistance judiciaire gratuite du moment que les avis divergents du préposé spécial et du médiateur ne laissent pas d'emblée apparaître le recours comme dépourvu de chance de succès.


Consultazione dei documenti della Confederazione in materia di sicurezza dello Stato.

Art. 65 PA.

Concessione dell'assistenza giudiziaria gratuita a un ricorrente indigente, dopo che i pareri diversificati dell'Incaricato speciale e del mediatore non fanno apparire il ricorso in partenza come senza probabilità di successo.




Gestützt auf Art. 65 Abs. 1 VwVG gewährte das EFD dem Beschwerdeführer mit Verfügung vom 8. April 1992 die unentgeltliche Prozessführung, da die Beschwerde [in Sachen Einschränkung des Akteneinsichtsrechts in Staatsschutzakten des Bundes] aufgrund der unterschiedlichen Auffassung des Sonderbeauftragten und des Ombudsmannes nicht zum vornherein aussichtslos erschien. Ausserdem war die Bedürftigkeit im Sinne des Gesetzes gegeben.





Dokumente des Bundesrates

 

 

 

Beginn des Dokuments